+36 30 966 14 59 (H)

info@medea.eu

Medea als Prozessdienstleister

Outsourcing_Vorteile_Medea_23 wichtige Faktoren

.

Medea Services verfügt über langjährige Erfahrungen in Mittel- und Osteuropa und kennt die kulturellen, rechtlichen und wirtschaftlichen Gegebenheiten sowohl der Herkunftsländer unserer Kunden (Deutschland, Schweiz und Östereich) als auch die unserer Standorte (Ungarn und Rumänien).

.

Herausragend sind die profunden Deutschkenntnisse unserer Mitarbeiter. Dies ist eine wichtige Voraussetzung, um auch komplexe Arbeitsprozesse übernehmen zu können.

.

1. Kosten und Wirtschaftlichkeit

.

Ziel von BPO und SSC ist es die Wirtschaftlichkeit von Unternehmen zu steigern. Die Höhe der zu erzielenden Einsparungspotentiale ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Standortbedingungen, das jeweilige Outsourcing-Modell sowie Vorraussetzungen des Anbieters selbst spielen hierbei eine entscheidende Rolle.

.

Medea erzielt heute Einsparungen von bis zu 60% der Ist-Kosten in Deutschland. Möglich ist dies vor allem durch die Standortvorteile der Service Center in Ungarn und Rumänien. Dies sind insbesondere:

.


> geringe Lohn- und Lohnebenkosten
> geringe Overheadkosten
> gut ausgebildete Mitarbeiter
> Prozessoptimierungen
> Automatisierungslösungen
> Skaleneffekte

.

Darüber hinaus tragen ein bewährtes Qualitätsmanagement sowie eine sehr geringe Fluktuationsrate zu den guten Ergebnissen bei.

.

2. Flexibilität

.

Eine der meistgenannten Anforderungen an Business Process Outsourcing (BPO) und Shared Service Center (SSC) Provider ist Flexibilität. Dies bezieht sich vor allem auf die Fähigkeit Spitzen aufzufangen und Kapazitäten bei Bedarf kurzfristig erweitern zu können. Im Zuge der voranschreitenden Globalisierung spielen auch die Abbildung unterschiedlichster Sprachen eine immer wichtigere Rolle.

.

Unternehmen und öffentliche Einrichtungen schätzen die hohe Flexibilität der Partnerschaft mit Medea. So ist eine Auslagerung bereits ab einer geringen Anzahl an Vollstellen (FTE’s) möglich und die Abrechnungsmodelle soweit möglich transaktionsbezogen.

.

Darüber hinaus können durch intelligente Arbeitszeitmodelle Spitzen einfacher aufgefangen und durch die guten Standortbedingungen zusätzliche Kapazitäten schnell zur Verfügung gestellt werden.

.

Teilen Sie uns Ihre Anforderungen mit! Gern beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich in einem ersten Gespräch.

.

3. Qualität und Transparenz

.

Medea ist zertifiziert nach ISO 9001 durch den TÜV Süd. In zahlreichen Projekten wurden u.a. unsere hohen Qualitätsstandards gelobt.

.

Ein solch hohes Qualitätsniveau erreichen wir einerseits durch ein bewährtes Qualitätsmanagement, andererseits können wir uns aber auf die Leistungsfähigkeit und Lösungskompetenz unserer Mitarbeiter verlassen. Dabei verfügen mehr als 90% unserer Mitarbeiter über einen Universitätsabschluss. Die niedrige Fluktuationsrate trägt zur ständigen Weiterentwicklung unseres Kompetenzprofils bei und hilft auch komplexe Herausforderungen zur vollsten Zufriedenheit unserer Auftraggeber zu meistern.

.

Neben qualitativen Werten spielt für uns ebenfalls Transparenz in der Zusammenarbeit eine wichtige Rolle. Dies betrifft einerseits die Kommunikation als auch Methoden und Abrechnungsmodelle.

.

Um weitreichende Transparenz zu erreichen, arbeitet Medea mit festen Teams, so dass dem Unternehmen während der gesammten Zusammenarbeit ein fester Ansprechpartner zur Verfügung steht. Dieser befindet sich übrigens auch in der selben Zeitzone, so dass keine Kommunikationsdifferenzen durch Zeitunterschiede entstehen.

.

Darüber hinaus gestaltet Medea die Arbeits- und Qualitätsmanagementmethoden für das Unternehmen weitestgehend transparent. Die Abrechnung erfolgt in aller Regel monatlich, transaktionsbezogen.

.


Hier finden Sie einen Auszug aus erfolgreichen Projekten, inkl. Referenzschreiben.